...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt

Der Alchimist – Hoerbuch

Benjamin Jendro

24.Februar
2010

Der Alchimist – HoerbuchDer Alchimist ist ein Hörbuch zum Träumen und Abschweifen. Es entführt den Zuhörer in die Welt von Santiago, einem andalusischen Schafshirten, der immer wieder von einem Schatz am Fuße der Pyramiden träumt und sich aufmacht seinem Traum nachzugehen. Er trifft auf seiner Reise einige beeindruckende Persönlichkeiten, die ihm dabei helfen nicht seinen Mut zu verlieren und weiter an sich zu glauben. Da wären z.B. der kluge Engländer, oder seine große Liebe Fatima, welche er in einer Oase kennen lernt.

Am meisten wird er jedoch von dem Alchimisten geprägt, denn zwischen den beiden entwickelt sich eine Art Lehrer-Schüler-Beziehung. Schon viel hat Santiago von den Alchimisten gehört und möchte alles von ihm wissen.

Das Buch ist eine Hommage an das Träumen und vor allem das Festhalten seiner persönlichen Träume entgegen allen Widrigkeiten des Lebens. Es ist nicht belehrend und doch kommt am Ende eine Moral auf, ganz unaufdringlich.

Auch die Lesung von Christian Brückner passt mit seiner leicht rauen und tiefen Stimme ganz hervorragend ins Bild. Einen kleinen Geschmack zu dem Text können Sie schon einmal hier erhaschen:

“Mein Herz fürchtet sich davor, zu leiden”, vertraut der Junge dem Alchimisten eines Nachts an, als sie in den mondlosen Himmel schauen.
“Sag deinem Herz, daß die Furcht vor dem Leiden schlimmer ist, als das Leiden selbst”, antwortet der Alchimist. “Und daß noch nie ein Herz auf der Suche nach seinen Träumen gelitten hat, weil jede Sekunde der Suche eine Sekunde der Begegnung mit Gott und der Ewigkeit ist.”

1

Hummeldumm als Hörbuch

Benjamin Jendro

24.Februar
2010

HummeldummKinders, heut ist Weihnachten. Ach nee, das war ja erst. Egal, denn es gibt trotzdem was zu feiern. Der neue Tommy Jaud Roman ist erschienen und das Warten hat ein Ende. Wer sich jetzt denkt: “Hey, der Name sagt mir was”, der erinnert sich evtl. schwach an seine früheren Werke Vollidiot, samt Nachfolger Millionär und Resturlaub. Gerade Resturlaub fand ich persönlich ja zum Schreien (im positiven Sinne). Auch bei Hummeldumm wird der Leser in die Ferne entführt. Dieses Mal geht es nämlich nach Namibia ins schöne Afrika. Leider nicht ganz allein, denn nebst Göttergattin kommt erschwerend eine Bande Touristen hinzu, die man allesamt in den Safaribus sperrt. Na das kann heiter werden!

Warum das Ganze jetzt Hummeldumm heißt, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Jaud findet, dass die Viecher dumm aussehen, wenn sie fliegen. Ich frage mich da nur, ob sie wegen ihrer figürlichen Probleme eigentlich von Bienen gemobbt werden. Aber das ist ein anderes Thema.

Zurück zum Roman, oder lieber doch nicht. Denn Matze, der Protagonist und wohl einzige klar denkende Mensch auf dieser Reise, möchte nämlich auch ganz schnell wieder zurück. Wenn es sein muss auch ins kalte Deutschland. Denn alles ist besser, als mit diesen Vollspackos im Bus eingepfercht zu sein und durch die Pampa zu juckeln. Fernab der Zivilisation und des Internets bleibt ihm nur eines: durchhalten.

Kaum zu fassen, aber bei buecher.de ist das Hörbuch jetzt schon von gut 20 auf 15€ (Stand 23.02.10) heruntergesetzt worden. Das nenne ich schnell, ist es doch erst seit einigen Tagen auf dem Markt. Aber hey, beschweren will ich mich nicht ;).

0

Der Grüffelo und das Grüffelokind

Benjamin Jendro

18.Februar
2010

Der Grüffelo und das GrüffelokindIn einer anderen Rezension habe ich ja schon über den Grüffelo berichtet und möchte daher in diesem Blog auf die Hörbuchversion verweisen. Der Grüffelo und das Grüffellokind ist die gelungene Umsetzung des erfolgreichen Bilderbuchs. Der Grüffelo hat ja mittlerweile schon Kultstatus erreicht und ist besonders, aber nicht nur, für die Kleinsten geeignet.

In dem Hörbuch wird die Geschichte um die kleine Maus in dem großen Wald aufgenommen, welche sich durch das Erfinden einer imaginären Figur zu schützen sucht. Doch so imaginär ist der Grüffelo gar nicht und so kommt es zu einer folgenreichen Begegnung zwischen den beiden, in der die Maus mal wieder beweist, wohin einen Cleverness, ein wenig Frechheit und Mut bringen können. Den Kleinen wird klar, dass sie keine Angst vor der Welt haben müssen und ihre körperlichen Nachteile mit Grips ganz leicht wieder ausgleichen können.

Das Hörbuch wurde liebevoll umgesetzt und die verschiedenen Charaktere sind kindgerecht erstellt, so dass es leicht ist sie auseinander zu halten. Gerade bei der Maus werden Ihre Kinder wohl immer mitlachen und sich an ihr erfreuen, auch wenn sie vielleicht noch nicht alles verstehen.

Das Hörbuch ist die ideale Ergänzung zum Bilderbuch und bei weitem besser, als das Kind einfach nur vor den Fernseher zu setzen. Hier wird die Phantasie noch angeregt und eine schöne Botschaft präsentiert.

0

Warnschuss als Hörbuch

Benjamin Jendro

18.Februar
2010

WarnschussWarnschuss ist ein Hörbuch, das den inneren Konflikt zwischen Liebe und Pflichtgefühl verdeutlicht. Duncan Hatcher hat als Protagonist die schwierige Aufgabe seinen Instinkten als Polizist zu vertrauen, oder seinem Herzen zu folgen. Denn es gilt einen Mord mit vielen Ungereimtheiten aufzuklären. Doch beginnen wir am besten am Anfang…

Gerade selbst aus dem Gefängnis entlassen wegen Ungehorsams im Gericht wird Hatcher samt seiner Kollegin zu einer vermeintlichen Tötung aus Notwehr herbeigerufen. Unglücklicherweise ist es genau das Haus des Richters, der Duncan ins Gefängnis steckte und zu allem Überfluss ist die bezaubernde Frau so etwas wie Hatchers Kryptonit. Er fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Doch der Fall wird im Laufe der Zeit immer undurchsichtiger und Ungereimtheiten treten auf. Wer ist also schuld am Mord des Einbrechers im Haus?

Als Elise, die Frau des Richters, dann auch noch irgendwann zu Hatcher kommt und ihm eine unglaubliche Geschichte auftischt, verkompliziert sich alles zunehmend und Hatcher muss nun entscheiden, wem er Glauben schenken kann. Seiner Liebe, dem Richter? Ein nicht leichtes Unterfangen, lassen sich doch beide nur ungern in die Karten schauen und helfen nicht unbedingt bei der Aufklärung weiter.

Mit Warnschuss ist Sandra Brown wieder ein packender Krimi samt Lovestory gelungen, der bis zum Ende spannend bleibt und einige Wendungen bereithält.

0

Denken sie selbst! Sonst tun es andere für sieAn und für sich kann man den Titel so stehen lassen und muss nichts weiter dazu schreiben. Doch weil wir uns hier schließlich in der guten Blogwelt befinden und diese nach wie vor, oder trotz Podcasts und Videos, nun mal vom geschriebenen Wort lebt, möchte ich doch das ein oder andere zu diesem Hörbuch verlieren. Tja, welch Ironie.

Denken Sie selbst! Sonst tun es andere für Sie von Vince Ebert ist meiner Meinung nach eines der besten, unterhaltsamsten und trotzdem nachdenklichen Hörbücher weit und breit. Wenn man den guten Mann denn unbedingt mit einem anderen Komiker vergleichen müsste, würde ich spontan zu Dieter Nuhr oder Hirschhausen tendieren. Denn er ist nicht nur komisch, sondern regt mit seinem Hörbuch auch zum Nachdenken an, und wie!

Als ehemaliger Physiker versteht er sein Handwerk und bringt komplizierte Dinge einfach auf den Punkt. Er zeigt, wie sich Vorurteile bilden und wie man den geneigten Leser bzw. Zuhörer in die Irre führt. Kurz gesagt, er lüftet in so manchem Gebiet den Schleier, öffnet einem die Augen, oder um eine weitere Metapher anzuführen: Er tritt Ihnen mal verbal so richtig in den Allerwertesten und weckt Sie auf!

Wer also auf der Suche nach etwas Anspruchsvollem ist, sich aber nicht langweilen möchte und sogar schmunzeln will, der MUSS hier zugreifen. Sie werden es definitiv nicht bereuen.

0

Das Geheimnis der 100 Pforten

Benjamin Jendro

18.Februar
2010

Das Geheimnis der 100 PfortenAuch für die Kleinen, wenn auch nicht ganz Kleinen, bzw. die Heranwachsenden, gibt es mal wieder was Feines zu lesen. Der junge Autor N.D. Wilson hat mit „Das Geheimnis der 100 Pforten“ ein spannendes und interessantes Jugendbuch geschrieben, das einen hervorragenden ersten Eindruck hinterlässt und Lust auf die folgenden zwei Teile dieser Trilogie macht.

Die Geschichte handelt von Henry, der aus Gründen, die ich hier noch nicht verraten möchte, zu seinem Onkel ziehen muss. In dem großen Haus gehen jedoch merkwürdige Dinge vor sich und so geschieht es auch dass Henry unvermittelt 100 Pforten entdeckt, die zu 100 verschiedenen Welten führen. Zusammen mit seiner Cousine Henrietta macht er sich auf die Welten zu erkunden und muss alsbald feststellen, dass es auch dunkle Mächte darin gibt, die die beiden nicht mehr gehen lassen möchten. Was als Abenteuer beginnt, wird nun gefährlicher Ernst…

Wie schon zuvor beschrieben, ist dies der Einstieg in eine Trilogie. Wer nach der Lektüre des ersten Bandes kaum noch an sich halten kann und der englischen Sprache mächtig ist, kann auch schon den zweiten Teil lesen. Alle anderen müssen sich noch bis April gedulden, dann soll nämlich der zweite Teil sowohl als Buch als auch als Hörbuch in Deutsch erscheinen.

0

Gebieterin der Dunkelheit als Hörbuch

Benjamin Jendro

18.Februar
2010

Gebieterin der DunkelheitHolt den Knoblauch raus und habt Angst vor den Blutsaugern, oder aber verknallt euch in sie. Im vierten Band von Lara Adrian, Gebieterin der Dunkelheit, geht es einmal mehr um Vampire. Und wer die Teile davor gelesen hat, wird auch alte Bekannte wiederfinden. Denn einer der Protagonisten dieses Buches ist Rio. Genau, der Rio, der von Eva verraten wurde und seitdem sowohl physisch als auch psychisch gezeichnet ist.

Die amerikanische Journalistin Dylan Alexander ist auf kleiner Wandertour, als sie ihre Gabe wiederentdeckt und tote Menschen sieht. Sie verfolgt dabei eine Frau und gelangt so in eine mysteriöse Höhle, wo sie einen Sarkophag entdeckt und zusammengekauert Rio findet. Eigentlich sollte er die Höhle in die Luft jagen und sich gleich mal mit, doch daraus wurde irgendwie nichts. Nun ist er Dylan, oder sie ihm, ausgeliefert und es beginnt ein tödliches Spiel voll Leidenschaft.

Wie schon in den vorangegangenen Bänden ist auch dieses Buch vollgestopft mit prickelnder Erotik und Adrian scheut sich auch nicht davor die Dinge beim Namen zu nennen. Dabei wird dann zwar etwas weniger die Phantasie stimuliert, dafür eröffnen sich umso deutlicher klare Bilder im Kopf und die Erregung wird aufs Äußerste gefördert.

0

Axolotl Roadkill

Benjamin Jendro

18.Februar
2010

Axolotl RoadkillSie sind ein Liebhaber von ausgefeilten Handlungen und durchdachten Szenen. Sie lieben Romane mit ihren Spannungsbögen und vielfältigen Erzählperspektiven. Dann sollten Sie Axolotl Roadkill aber so was von meiden. Sie sollten es großräumig umfahren, einen Bogen darum machen und niemals, wirklich niemals, lesen. Nicht mal einen Satz!

Für alle jene, die etwas flexibler sind und bei chaotischem Satzbau und noch schlimmeren gedanklichen Verrenkungen keinen Tourette-Anfall bekommen, könnte dieses Buch jedoch das Richtige sein. Die erst 17-jährige Autorin, Helene Hegemann, erzählt die Geschichte der 16-jährigen Mifti, die zusammen mit ihren Halbgeschwistern und dem Vater in Berlin wohnt, nachdem ihre Mutter gestorben ist. Als Pseudo-Psychofall rebelliert sie dann auch standesamtlich gegen alles und jeden und nimmt klischeehaft Drogen zu sich, verweigert die Schule und andere Mätzchen. Doch die Person der Mifti geht noch darüber hinaus. Mit chirurgischer Präzision seziert sie das Leben der Erwachsenen und entlarvt deren Illusionen und Gebaren.

Man liest hier so etwas wie Gedankenschaschlik. Das kann ungemein stimulierend sein und ist auch mal was anderes. Ich weiß nicht, ob ich es jeden Tag brauche, aber als Abwechslung sollte man es nicht scheuen. Und nach 200 Seiten wünscht man sich dann am Ende nochmal 100 mehr, einfach um mehr von Mifti und den anderen Charakteren zu erfahren. Ein Teufelskreis…

0

Am 14.02. ist es wieder soweit: der Valentinstag ist da. Mit ihm die Frage: Was schenke ich meiner Liebsten oder meinem Liebsten? Kompliziert wird es eigentlich nur dann, wenn man weder eine Liebste noch einen Liebsten hat….

Für beides aber gibt es Lösungen. Schöne sogar. Und beide Lösungsvorschläge kann man als etwas sehr besonderes betrachten. Quasi Geheimtipps für Verliebte oder Liebe suchende:

Da gibt es zum einen eine schöne Veranstaltung für Singles: den Single-Flashmob in Berlin!
In meiner Lieblingsbar in Berlin Kreuzberg, bin ich auf folgenden Flyer gestoßen:

Kussmichberlin klein

Am 14. Februar treffen sich Singles aus Berlin vor dem Brandenburger Tor. Und um Punkt 14:02 Uhr wird sich dann geküsst. Wie schön! Wie romantisch! Nur wen küsse ich? Was erwartet mich?


Bei einer Recherche stieß ich auf die Facebook-Gruppe zum Valentinstags-Flashmob. Hier kann man vorab schon mal sehen, wer so daran teilnimmt und vielleicht jemanden heraussuchen, den man küssen mag. Die ganze Veranstaltung scheint jedoch größere Kreis zu ziehen, denn sogar bei Jappy und in anderen Blogs finden sich kusslustige Flashmobber zusammen. Auf buecher.de gibt’s dann noch viele weitere Infos.


Teilnehmen, also aktiv als Küssender, werde ich wohl nicht. Meine Freundin könnte etwas dagegen haben… Allerdings könnte ich sie vielleicht überreden mitzukommen. Dann hat sie gleich Gelegenheit, sich bei mir für das tolle Valentinstagsgeschenk zu bedanken:


Ich schlage vor, dass wir uns küssen“ ist ein Hörbuch mit einem schönen Schuss nostalgischer Romantik: Eine Liebe in der ehemaligen DDR. Liebesbriefe, die an eine Münchnerin geschickt werden. Gedichte in unbeholfener aber gnadenlos süßer Sprache und viel berührender Realismus, wie es ein Leben auf der anderen Seite der Mauer nur gewesen sein kann. Autor und Sprecher Rayk Wieland erzählt eine herzergreifende Geschichte, die nicht so leicht zu vergessen ist. Zu recht bezeichnen Kritiker seinen Roman als „Lyrik über die Erinnerung“.


Der Flashmob in Berlin wird für den ein oder anderen sicher auch nicht so leicht zu vergessen sein. Deshalb wünsche ich mit beiden Valentinstagstipps viel, viel Spaß!

Possibly related posts: (automatically generated)

0

Saphirblau von Kerstin Gier

Benjamin Jendro

4.Februar
2010

SaphierblauZeitreisen gehören ja nunmehr schon länger ins Repertoire verschiedener Büchergenres. Ursprünglich in der Science Fiction Ecke angesiedelt, kann es sich aber auch mehr und mehr in anderen Bereichen durchsetzen, bzw. für Unterhaltung sorgen. So auch im neuen Roman von Kerstin Gier: Saphirblau. Der zweite Teil einer Trilogie fängt da an, wo Rubinrot (erster Teil) aufgehört hat, nämlich beim Kuss zwischen Gwendolyn und Gideon.

Dem Leser wird dadurch natürlich auch schon gleich deutlich, worum es in diesem Roman hauptsächlich geht, obwohl das bei der Autorin nicht verwundern sollte. Mal wieder müssen die Beiden die Welt retten, doch im neuen Roman gibt es bedeutend mehr Zeitreisen und man erfährt mehr über Lucy und Paul. Hinzu kommen noch einige weitere Charaktere, wie Gideons Bruder, oder aber der Wasserspeier-Dämon Xemerius, welcher Gwen nicht von der Seite weicht. Diese ist indessen auch sehr über Gideons Benehmen verwundert, scheint er sie doch immer wieder anzufeinden, aber auch erneute Kussversuche zu unternehmen, sehr merkwürdig das Ganze.

Saphirblau ist, wie nicht anders zu erwarten, ein überaus spritziger Roman mit einer wunderbaren Komik und nicht zuletzt jeder Menge Romantik. Die Geschichte wird schön weitererzählt, erhält jedoch ein abruptes Ende, was den Leser dann wohl unweigerlich bis Mitte des Jahres 2010 ausharren lässt, denn da soll der finale Teil erscheinen.

0