...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt

Die Löwen – Ken Follett

Benjamin Jendro

30.März
2011

Dass Ken Follett ein Meister seines Fachs ist, sollte jedem klar sein. Mit „Die Löwen“ stellt er es einmal mehr unter Beweis und obwohl das Hörbuch zur Belletristik zuzurechnen ist, verliert es aufgrund der heutigen politischen Situation nicht an Spannung und kann sogar als aktuell angesehen werden. In dem Hörbuch geht es um das französische Ärztepaar Jane und Jean-Pierre. Sie sind in Afghanistan, um den dortigen Menschen zu helfen – im Tal der 5 Löwen.

1979 marschiert Russland in Afghanistan ein und drei Jahre später liegt alles in Schutt und Asche. Überall Minenfelder und doch leben die Menschen hier weiter. Ein Widerstand formiert sich, die Mudjahedin. Sie kämpfen als Nord-Allianz nicht nur gegen Russland, sondern später auch gegen die Taliban, erfolgreich! Doch immer wieder schwebt Argwohn und Verrat über ihnen. Sowohl der KGB als auch die CIA wollen sich aus teils diametralen Gründen in die Gruppe einschleichen und sie unterwandern.

Follett ist erneut ein Werk gelungen, das von der ersten bis zur letzten Sekunde spannend ist und sehr real wirkt. Vor allem die Protagonistin wächst den Zuhörern ans Herz und entpuppt sich als wahre Heldin in diesem vom Krieg geprägten Szenario. Ein absolutes Muss für Fans von guter Unterhaltung.

0

Hört sich dieser Titel so ein bisschen nach eurem Leben an? Barbara Sher geht mit ihrem Hörbuch Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will auf die Situation vieler Menschen ein. Man scheint irgendwie festgefahren im Leben und weiß weder vor noch zurück. Lebensratgeber gibt es etliche, manche sind gut und manche eben nicht. Mit diesem Hörbuch wird euch ein umfangreiches und leicht verständliches Werk präsentiert, das auf die verschiedenen Bedürfnisse und Situationen eingeht.

In 11 Kapiteln (nicht in 10 wie es auf manchen Booklets zu lesen ist) geht Sher auf die verschiedenen geistigen Haltungen ein, die einem den Weg zu neuen Möglichkeiten verbauen. So z.B. Kapitel 7: “Ich will etwas, das ich nicht wollen sollte – es wird nicht anerkannt” oder Kapitel 11: “Ich habe schon so viel ausprobiert, aber für mich ist einfach nichts dabei.” Die Autorin empfiehlt zum einen, sich zunächst den Kapiteln zu widmen, in denen man sich selbst wiederfindet. Es schadet jedoch auch nicht, sich die weiteren Fragestellungen anzuschauen. Als vielschichtige Person ist es natürlich, dass ein Problem viele Facetten haben kann und man es daher von mehreren Seiten angehen muss.

Vorteilhaft an diesem Lebensratgeber ist zum einen der flüssige Lesestil, der auf Fachbegriffe und viele Fremdwörter verzichtet. Zum anderen werden die Probleme von emotionaler Seite angegangen, was vielen Zuhörern entgegenkommen sollte.

0

Die Mutter des Erfolgs – Amy Chua

Benjamin Jendro

23.März
2011

Seit seiner Veröffentlichung hat das Hörbuch Die Mutter des Erfolgs – Wie ich meinen Kindern das Siegen beibrachte etliche Kontroversen angezettelt. Amy Chua beschreibt darin, wie sie mit Drill und hartem Einsatz ihre Kinder dazu brachte, auch gegen ihren Willen Klavier und Geige zu spielen. Es handelt auch von dem östlichen Prinzip der Pädagogik gegen das westliche.

Schon im Vorwort wird deutlich, dass die Autorin nicht viel von westlichen Lehrmethoden hält. Obwohl das Buch gegen Ende deutlich macht, dass sie mit ihrem harten Vorgehen bei der jüngeren Tochter keinen Erfolg hat und diese sich im Teenageralter vollends gegen sie auflehnt, hält Chua daran fest. Die „chinesische Disziplin“ ist besser und der Westen wird früher oder später daran zugrunde gehen. Diese Aussage allein sorgt natürlich schon für jede Menge Zündstoff und ich kann mir regelrecht vorstellen, wie Mütter beim Hören dieses Buches in Rage geraten.

Erzählt wird die Geschichte der beiden Töchter und wie ihre Mutter sie täglich stundenlang dazu zwingt, ihre Übungen zu machen. Die ältere Tochter wird auch tatsächlich sehr berühmt am Klavier. Ihre Methoden bei Ungehorsam, schlechten Noten (dazu zählt eine 1-) und weiteren Verfehlungen: Stofftiere verbrennen, beschimpfen und Essensverweigerung.

Spätestens hier gehen bei den meisten Menschen wohl die Warnlichter an. Zu hinterfragen bleibt auch, was von dem Geschilderten tatsächlich so eintrat und ob ihre Tochter bspw. tatsächlich mit 3 Jahren Sartre gelesen hat.

0

Thilo Sarrazins Buch “Deutschland schafft sich ab” war wohl eines der heiß diskutiertesten Themen im Jahr 2010. Sarrazin schien ebenso vielen Menschen aus der Seele zu sprechen, wie andere vor den Kopf zu stoßen. Politisch war es der Untergang des ehemaligen Finanzsenators von Berlin. Die SPD schmiss ihn raus und auch den Posten als Vorstand der Deutschen Bundesbank war er los. Das dürfte ihn angesichts seiner Verkaufszahlen jedoch nicht sonderlich gestört haben. Sein Buch war das am meisten verkaufte Politiksachbuch der letzten Dekade.

Vor allem seine Thesen um die Migration und über Ausländer erhitzten die Gemüter. Da war von Kopftuchmädchen und einer allgemeinen Verdummung die Rede. Das Buch war auf keinen Fall ausländerfreundlich geschrieben. Doch darüber sollte sich jeder selbst ein Bild machen ODER das Hörbuch Der Bundesdenker und die Kopftuchmädchen anhören.

13 Kabarettisten beziehen Stellung zu Sarrazins Buch und das auf ungewöhnliche und vor allem komische Weise. Humor ist, wenn man trotzdem lacht und das beweisen diese Beiträge. Es ist eben eine große Kunst, in einer solchen ernsthaften Diskussion mit Humor den Nerv zu treffen. Hier gelang es vorbildlich und man kann dieses Hörbuch als einen grandiosen Beitrag zur Diskussion werten.

Beteiligte Personen:
Heinrich Pachl (Herausgeber des Hörbuchs)
Jürgen Becker
Fatih Çevikkollu
Hartmut El Kurdi
Robert Griess
Dieter Hildebrandt
Wladimir Kaminer
Moritz Netenjakob
Arnulf Rating
Andreas Rebers
Thomas Reis
Wilfried Schmickler
Florian Schroeder
Christoph Sieber

0

Still Missing – Kein Entkommen

Benjamin Jendro

16.März
2011

Annie O’Sullivan ist 32 und Maklerin. Es ist ein Tag wie jeder andere. Sie hat eine Hausbesichtigung und der Mann scheint nett und freundlich. Doch all das ändert sich plötzlich, als sie nach der Betäubung in einer schallisolierten Hütte aufwacht und ihr Peiniger nun fortan die völlige Kontrolle über sie ausübt. Der Psycho, wie sie ihn nennt, schreibt ihr alles vor. Selbst wann sie zur Toilette geht ist mit einem Plan geregelt. Er möchte Macht über sie ausüben!

Anders als der Titel Still Missing – Kein Entkommen es vermuten lässt, ist Annie entkommen. Denn aus der Ich-Perspektive erzählt sie ihrer Therapeutin rückblickend die Geschehnisse. Wer nun jedoch denkt, die Geschichte büße damit an Spannung ein, irrt. Geschickt wird die ganze Story über mehrere Einzelsitzungen verteilt und man erhält so Stück für Stück, gleich einem Puzzle, das Bild vom großen Ganzen. Dank des schlüssigen und einfachen Erzählstils kann man der Geschichte jederzeit folgen und schlägt sich bald auf Annies Seite. Man spürt ihre Wut auf den Psycho und auch die Verzweiflung. Wie sie sich fühlen muss, wenn er sie belohnt oder brutal bestraft.

Was das Hörbuch so beklemmend macht, ist die Tatsache, dass es jedem von uns zu jeder Zeit ähnlich ergehen könnte. Sicherheit ist ein Trugschluss und es bedarf nur eines Psychopathen, um uns davon zu überzeugen.

0

Eines vorweg: Das fünfte Paar ist die Neuauflage des Buches Herzbube, welches schon 1997 erschienen ist. Man sollte sich dieses Umstands also bewusst sein. Ansonsten ist das Hörbuch jedoch für jede Menge Spannung gut und raubt einem den Schlaf, da man unbedingt zu Ende hören möchte.

Es geht um Kay Scarpettas dritten Fall. Die oberste Gerichtsmedizinerin aus Virginia hat es mit fünf Doppelmorden zu tun. Alle Spuren verlaufen bisher im Sande und man findet die Liebespärchen erst einige Wochen nach ihrem Verschwinden tief im Wald. Doch die Verwesung ist schon so weit fortgeschritten, dass man keine Todesursache feststellen kann. Auffällig ist nur, dass den Opfern immer Schuhe und Socken fehlen.

Bei dem fünften Pärchen handelt es sich bei der Frau um die Tochter der höchsten amerikanischen Staatsanwältin, so dass sich nun auch das FBI einschaltet, die Untersuchung jedoch eher zu behindern sucht als sie voranzubringen.

Das Hörbuch lebt von einer gewissen Nostalgie. Gut 14 Jahre sind seit der Ersterscheinung vergangen und die Leser kennen sich dank der unzähligen Gerichtsmediziner- und Forensiker-Romane bestens mit der Materie aus. Daher ist es umso interessanter, wie die Autorin damals versuchte, den Leser zu schocken. Dennoch ist die Spannung stets hoch und die ausgelegten Fährten führen ein ums andere Mal ins Leere, so dass man dem Showdown sehnlich entgegensieht.

0

Simon Beckett – Verwesung als Hörbuch

Benjamin Jendro

2.März
2011

Am Donnerstag, dem 24.2.11, war es soweit: Simon Becketts neues Hörbuch Verwesung stand endlich in den Regalen. Nach dem Bestseller „Leichenblässe“ von 2010 ist „Verwesung“ das vierte Buch aus der David-Hunter-Reihe. Aufgrund seines besonderen Wissens auf dem Gebiet der Anthropologischen Forensik, manche würden es lapidar als Pathologie bezeichnen, wird er zu einem Fall hinzugezogen.

Jerome Monk wird verdächtigt, mehrere junge Frauen ermordet zu haben. Als er auf frischer Tat ertappt wird, gibt er die Morde zu, verrät aber nicht, wo er die Leichen begraben hat. In einem Moor wird eine junge Frau geborgen und David kann feststellen, dass es sich bei der Leiche um eines der Opfer handelt. Die Suche nach den weiteren Frauen beginnt, endet jedoch in einem Desaster.

10 Jahre später gelingt Monk die Flucht aus dem Hochsicherheitstrakt und er will Rache nehmen an jedem, der bei der damaligen Ermittlung beteiligt war. Ein Katz-und-Maus-Spiel entwickelt sich, in dem sich der Mörder und die damaligen Ermittler gegenseitig jagen. Viel später wird David jedoch bewusst, dass die schlimmste Gefahr gar nicht von Monk ausgeht, sondern von ganz woanders kommt. Zu spät…?

Mit „Verwesung“ kann Simon Beckett nahtlos an die Vorgänger anknüpfen. Sein flüssiger Schreibstil kommt auch beim Hörbuch sehr gut an. Als Fan der ganzen Reihe freue ich mich natürlich ganz besonders auf den vierten Teil.

0