...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
4.März
2016

Anna Todd – Before Us

Benjamin Jendro

Todd - before usDamit konnte man jetzt nicht so wirklich rechnen. Natürlich schien es klar, dass Erfolgsautorin Anna Todd ihre Bestseller-Reihe „After“ nicht ihr einziges literarisches Erzeugnis bleiben. So darf sich ihre große Fanbase auf drei weitere Werke freuen. Was mich persönlich ein wenig überrascht ist der Umstand, dass sie im Stile von E. L. James ihre Reihe nachträglich erweitert, ein sogenanntes Prequel geschrieben hat. So erzählt „Before Us“ gemäß des Titels von der Zeit, bevor Tessa und Hardin zueinander finden. Interessant für alle, die die Reihe bereits lieben gelernt haben und eine äußert gute Einstiegsmöglichkeit für alle, die sich auf das Lektüreabenteuer einlassen möchten.

Tessa und Hardin – Zwei unterschiedliche Personen, die eins werden

Anna Todd ist ganz zufällig mein Jahrgang, doch anders als ich scheint sie tief von den Highschool-Romanzen der 90er-Jahre geprägt worden zu sein. Nun saß die Texanerin natürlich auch direkt an der Quelle und war so ein Teil jener Welt, die uns Hollywood stets mit viel liebevoller Atmosphäre abzubilden versuchte. Anna Todd hat die mehr oder minder gemachten Erfahrungen für eine recht erfolgreiche Liebesreihe verwenden können. Die Liebschaft zwischen Tessa – dem jungen, unerfahrenen Mädchen, was nach Washington kommt, um dort das Studium zu beginnen – und Hardin – der Rüpel, der reihenweise Frauen um den Verstand bringt und macht, was er will – hat sie auf vier Bände ausgedehnt. „Before Us“ erzählt nun, wie das Leben des Bad Boys vorher war.

Before Us – Zehn Stunden, die Hardin gewidmet sind

Sprecher Martin Bross agiert als Hardin und verleiht ihm genau diejenige Stimme, mit der wir diesen Harry-Styles-Verschnitt assoziiert haben. „Before Us“ zieht sich über mehr als zehn Stunden. Das mag lang erscheinen, vergeht aber wie im Flug, weil wir ein sehr ambivalentes Charakterbild zu hören bekommen. Im Spin-off wird sein Leben vor Tessa durchleuchtet, zugleich aber auch, wie sich beide kennengelernt haben und was er darüber denkt. Schon jetzt sei einmal vorgemerkt, dass mit „Nothing More“ und „Nothing Less“ zwei weitere Geschichten zu dem Spektrum bereitstehen. Hier schaut Anna Todd auf Landon, Tessas besten Freund und Hardins Stiefbruder, der in New York sein Glück sucht.

0