...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
15.Oktober
2010

BGB – Das Beste aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch

Benjamin Jendro

Das BGB ist nun nicht gerade dafür berüchtigt, besonders unterhaltsam oder gar lustig zu sein. Gesetzestexten ist es vielmehr inhärent, dass sie einen eher trockenen Charakter haben. Verbunden mit ewig langen Schachtelsätzen und der typischen juristischen Beamtensprache, gilt das BGB wohl doch eher als beschwerliche Lektüre, eben eine, die man nur lesen muss, wenn man z.B. Anwalt ist.

Dass man das BGB aber auch mit einem gewissen Humor vorlesen kann, beweist Christoph Maria Herbst. Wobei der wahrscheinlich sogar ein Telefonbuch interessant vorlesen könnte. Mal leicht lakonisch, mürrisch, sarkastisch oder einfach nur trocken, trägt er die Schachtelsätze vor. Man muss sich ein wenig einleben in diese leicht bizarre Welt, kommt dann aber immer besser damit zurecht und wird fast süchtig nach dieser abstrusen Sprache.

Dabei ist BGB – Das Beste aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch nicht nur als Unterhaltung zu verstehen. Neben einigen Schmunzlern kann man auch tatsächlich etwas lernen und das Gelernte sicher in der einen oder anderen Situation gebrauchen. So können Sie z.B. auch den Paragraphen vorspielen, der Ihre Kinder zur Hilfe im Haushalt anhält. Wie könnte man besser mit der eigenen Brut argumentieren als mit Gesetzen! Es ist eben ein anderes Hörbuch, das sich schwer kategorisieren lässt und auch nicht jeden Geschmack trifft. Wenn, dann aber voll ins Schwarze

0