...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
23.August
2010

Das fünfte Zeichen – Jo Nesbo

Benjamin Jendro

Unglücklicherweise gibt es von den Jo Nesbo-Bestsellern „Rotkehlchen“ und „Die Fährte“ keine Hörbücher, weswegen ich hier einen Sprung zum 5. Buch mache: Das fünfte Zeichen. Harry Hole-Fans kommen hier wieder voll und ganz auf ihre Kosten. Denn der Kommissar steht dieses Mal ganz im Mittelpunkt des Geschehens.

Natürlich war er auch schon in den vorangegangenen Romanen der Protagonist, um den sich irgendwie alles dreht. Doch Nesbo hat das wohl nicht genügt und nun haben wir das ganze Seelenleben vor uns ausgebreitet.

Eine Figur, die privat gescheitert ist und nur für den Beruf lebt, der ihn zwar nicht erfüllt, aber dennoch am Leben hält. Die Charakterzeichnung ist ganz vortrefflich und so werden wir auch zugleich in den menschlichen Scheiterhaufen von Hole hineingeworfen. Die Beziehung zu Rakel ist am Ende, die Kündigung liegt auf dem Tisch und er hat auch wieder angefangen zu trinken. Doch eine neue Mordserie muss noch aufgeklärt werden und Hole kann so etwas natürlich nicht einfach liegen lassen.

In der Sonderedition, gelesen von Heikko Deutschmann, ist der Wandel von Hole förmlich zu hören. Sehr gut wird der gebrochene Charakter am Beginn des Romans verkörpert und man kann förmlich spüren, wie schlecht es um Hole bestellt ist. Im Verlauf des Romans ändert sich diese Gemütslage und wird von der Jagd auf den Serienmörder weiter zu neuem Leben geführt.

Possibly related posts: (automatically generated)

0