...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
1.März
2009

Die Chemie des Todes

Benjamin Jendro

Schon als Buch konnte Die Chemie des Todes überzeugen. Und auch als Hörbuch Version kann man nun über 460 Minuten lang Spannung und Grusel audiophon verfolgen. Johannes Steck schafft es dabei virtuos den verschiedenen Charakteren einen unvergleichlichen Ausdruck zu verleihen, ohne dabei gedrungen oder übertrieben zu wirken.

Chemie des TodesForensik hat in TV-Shows mittlerweile Kultstatus und so könnten moderne Serien, wie CSI Miami, oder Dexter überhaupt nicht funktionieren, wenn die Forensik außen vor gelassen würde. Das zunächst unappetitlich wirkende Metier versprüht seinen ganz eigenen, skurrilen Charme und verlockt zum weiter gucken. Chemie des Todes zeigt in brillant recherchierter Methode und auf dem letzten Stand der Wissenschaft das Leben der Obduktions-Koryphäe David, der zwar auf der einen Seite einen Mord aufdecken soll, auf der anderen Seite aber auch Hauptverdächtiger ist. Ein extrem spannender Krimi und eine packende Story. Dabei sollten sie eine Vorliebe zum Detail haben, denn in diesem Hörbuch wird nicht zimperlich zu Werke gegangen. Ausführlich werden die Laichen beschrieben und jeder mit etwas Phantasie wird sich leicht ein innerliches Bild des Geschehens machen können.


Was sie also normalerweise in einer Nacht verschlingen würden, können sie nun in schauriger Abendstimmung geruhsam in ihrem Sessel auf sich einrieseln lassen. Ein gruseliges Vergnügen wartet auf sie…

0