...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
30.Dezember
2011

Dinner for One – Killer for Five

Benjamin Jendro

Was lockt jährlich und pünktlich zum Jahreswechsel Millionen von Zuschauer vor den Fernseher. Richtig, der Sketch: Dinner for One. Dieses Prozedere gehört schon zur Tradition und ist mindestens so wichtig, wie die Raketen und Böller, welche ursprünglich böse Geister vertreiben sollten. Wenn Butler James versucht dem Tigerkopf auszuweichen und sich redlich bemüht Miss Sophie einen schönen Abend zu bereiten, lacht die ganze Familie mit. Doch wie kommt es eigentlich, dass die imaginären Gäste gar nicht am Tisch sitzen?

Diese Frage wird in dem Hörbuch Dinner für One – Killer for Five auf amüsante Weise beantwortet. Wir erfahren viel zu den Hintergründen ihres Abscheidens. Denn Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom sind keineswegs eines friedlichen Todes entschlafen. Vielmehr sind sie Opfer eines Liebesdramas rund um den Butler und Miss Sophie geworden, dass seines gleichen sucht. Dagegen wirkt Romeo & Julia wie eine verhaltene Romanze. Dabei ist keiner der beiden zimperlich bei der Beseitigung vermeintlicher Konkurrenten.

Die Sprecherin Mechthild Großmann versteht es durch ihre tiefe Stimme bei den Herren und ihre aufgesetzte, vornehme Art bei Miss Sophie Abwechslung in die Geschichte zu bringen und die Figuren zum Leben zu erwecken. Auch die tonale Untermalung ist stimmig und versetzt einen genau in die Szenerie des Sketches.

Und selbst das Booklet wartet mit vielen netten Kleinigkeiten auf und lädt zum Verweilen ein.

0