...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
22.April
2014

Felix J. Palma – Die Landkarte des Himmels

Benjamin Jendro

Palma - Die Landkarte des HimmelsNur wenige Schriftsteller haben es in den letzten Jahren derart geschafft mich zu faszinieren wie Mister Felix J. Palma. Nicht nur, dass er mit „Die Landkarte der Zeit“ einen Traum der Menschheit real werden lassen hat und die Bürger des späten 19. Jahrhunderts in die Zukunft reisen ließ. Nein, mit dem folgenden Band aus der Mapa-Trilogie, „Die Landkarte des Himmels“, hat er dies noch einmal getoppt. So wird im Mittelband ein weiterer großer Wunsch von uns Menschen real – Die Suche nach Leben in anderen Bereichen des Universums. Zentraler Protagonist ist wie schon in Band Numero Uno Herbert G. Wells, dessen Romane Palma so begeistert haben, dass er sie prompt als Aufhänger seiner eigenen Geschichten auserwählt hat.

Die Landkarte des Himmels – Wieder geht es um Herbert G. Wells

Wie schon im ersten Roman der Viktorianischen Trilogie spielt ein Schriftstück von Herbert G. Wells eine entscheidende Rolle bei Palma, der sich so als Fan des legendären Autors von „Die Zeitmaschine“ und „Krieg der Welten“ offenbart. Letzteres thematisierte die Invasion von Marsmenschen, die London binnen eines Tages in ihre Gewalt bringen. Aus diesem Plot macht Felix J. Palma in „Die Landkarte des Himmels“ eine dreiteilige Story, in der sich der Erzähler (im Hörbuch Stefan Kaminski) auch gerne einmal selbst präsentiert.

Wenn der Himmel nicht genug ist

Los geht es mit einer Expedition im Eismeer. Berichtet wird von einer Schiffscrew, die dazu aufbrach, den Eingang zum Mittelpunkt der Erde zu finden. Der plan geht zwar nicht auf, dafür aber werden sie Zeugen eines Ufo-Absturzes und erste Beobachter eines Lebewesens, das nicht vom Planeten Erde kommt. Weiter geht es mit Wells, der als Wirt für jenen Bruchpiloten fungiert und einem alten Bekannten die Bitte abschlägt, für die Liebe eine Invasion gemäß seines großen Werkes „Krieg der Welten“ zu inszenieren. Dass diese dann dennoch in einer vergleichbaren Dimension erfolgt, ist der Brückenschlag zum dritten Teil, in welchem Palma den Leser und Zuhörer von „Die Landkarte des Himmels“ mal wieder zum Staunen bringt.

0