...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
4.August
2010

Garou: Ein Schaf-Thriller

Benjamin Jendro

Die Schafe sind wieder los! Und wie scharf sie diesmal sind! Garou: Ein Schaf-Thriller ist das zweite Buch mit den lustigen Schafen. Wem das erste, Glennkill, gefallen hat, der wird auch am zweiten seine helle Freude haben. Wer jedoch schon dem ersten nicht viel abgewinnen konnte, sollte sich nicht wundern, wenn ihm das zweite auch nicht sonderlich zusagt.

Dieses Mal verschlägt es die Schafe, samt Schäferin Rebecca, nach Frankreich. Sozusagen Winterquartier beziehen. Doch hier in dem kleinen Dorf soll ein loup garou (französisch für Werwolf) sein Unwesen treiben. Klar, dass man sich als Schaf da nicht unbedingt besser fühlt. Als dann auch noch die Leiche eines Mannes gefunden wird, machen sich die Schafe daran, dieses Mysterium aufzuklären. Und da man neu in der Gegend ist, kommt man auch nicht umhin, sich Rat bei den Ziegen zu holen. Was muss, das muss!

Es ist die verspielte Art, die dieses Buch so außergewöhnlich macht. Und wer dem Humor etwas abgewinnen kann, wird sich wieder schlapplachen. Die Schafe werden dieses Mal nicht ausführlich vorgestellt, was aber nicht weiter stört. Man erkennt schnell die Wesenszüge und auch die neue Ziege sorgt für einigen Wirbel.

Und Frau Sawatzki als Synchronsprecherin alias auditive Schafshüterin macht auch einen sehr guten Job.

Possibly related posts: (automatically generated)

0