...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
27.August
2010

Juliet, Naked

Benjamin Jendro

Nick Hornby ist wieder da, und wie! Mit Juliet, Naked hat er ein Hörbuch herausgebracht, das fernab seiner jugendlichen Storys existiert und nun älter gewordene Personen thematisiert. Man könnte sagen, die Protagonisten sind mit dem Autor erwachsen geworden, obwohl das Alter nicht zwangsläufig auf die innere Einstellung schließen lässt, wenn man sich deren Gebaren als Vorlage nimmt.

Bei Juliet, Naked geht es um Duncan und Anni, die ein Paar sind, aber kein wirklich ruhmreiches. Ihr Leben ist durchschnittlich bis langweilig und entbehrt jeglicher Abwechslung, bzw. Höhepunkten. Duncan führt nebenher noch ein Leben als Experte für Tucker Crowe, einem ehemaligen Singer-Songwriter, der vor etlichen Jahren spurlos verschwunden ist und um den sich die skurrilsten Legenden ranken.
Als Duncan ein Demotape einer alten Aufnahme von Crowe in die Hände bekommt, ist er ganz aufgeregt und überschwänglich. Dementsprechend fällt auch seine Kritik im Internet nur voll des Lobes aus. Ganz anders bei Anni, die zwar immer noch wohlwollend, aber weit objektiver ist bei ihrer Kritik.

Es kommt, wie es kommen muss. Crowe meldet sich bei ihr und zwischen Anni und ihm entbrennt etwas, das sie aus ihrer Lethargie befreit. Ein ziemlich ereignisloses Buch, das aber genau deshalb so authentisch und viel Charakterstudie ist.

Possibly related posts: (automatically generated)

0