...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
22.August
2010

Kakerlaken – Jo Nesbo

Benjamin Jendro

Nach dem erfolgreichen Debüt von „Der Fledermausmann“ hat Jo Nesbo seinen alkoholkranken, eigenbrötlerischen Kommissar Harry Hole in sein nächstes Abenteuer geschickt. Kakerlaken erzählt davon, wie Harry Hole dieses Mal in Bangkok einen Mord aufklären muss. Doch nicht irgendeinen. Der norwegische Botschafter, ein guter Freund des Ministerpräsidenten, wird in einem Bordell tot aufgefunden und hat zu allem Überfluss auch noch pädophile Fotos in seiner Tasche. Das ist natürlich allerhand „Sprengstoff“, wenn die norwegische Öffentlichkeit das erfährt.

Also schickt man Harry in der Hoffnung, er würde die Sache ein wenig unter den Teppich kehren oder vor lauter Alkohol selbst so vernebelt sein, dass keine große Sache daraus wird. Ihm zur Seite wird Liz Crumley gestellt, eine Tochter einer Thailänderin und eines US-Amerikaners. Sie ist sozusagen dafür zuständig, Hole Bangkok zu zeigen mit all seinen Seiten. Und alle seine Seiten bedeutet eben auch die Unterwelt, in der es recht ruppig zugeht, um hier mal eine Untertreibung anzuführen. Der Kommissar findet sich also in einem Milieu aus Pädophilen, Prostituierten, der Mafia und den schlimmsten aller Kakerlaken wieder – Politikern.

Nesbo versteht es, herrlich politisch inkorrekt zu schreiben und Holes ganz originelle Art lässt ihn wieder schnell zum Sympathieträger werden. Auch lernt man viel von Bangkok kennen, vor allem Seiten, die so nicht im Touristenführer vermerkt sind. Sehr spannendes Buch und ein Muss für Hole-Fans!

Possibly related posts: (automatically generated)

0