...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
31.August
2016

Mark Billingham – Die Schande der Lebenden

Gisela

schande der lebendenDer preisgekrönte britische Krimiautor Mark Billingham (u.a. Die Scherben der Wahrheit, Zeit zum Sterben) ist einer der international erfolgreichsten seiner Zunft. Sein vor zwei Jahren erschienener Thriller „Die Lügen der Anderen“ war in Großbritannien ein Nummer-1-Bestseller, der von Kritikern wie Lesern gleichermaßen gefeiert wurde. Nun gelang ihm mit „Die Schande der Lebenden“ wieder ein Psychothriller der Extraklasse, der als autorisierte Hörfassung bei GoyaLit erschienen ist. Die Hörer erwarten über fünf Stunden Spannung mit starken Dialogen und feinen Charakterzeichnungen.

Hattet ihr eine gute Woche?

Jeden Montag treffen sich im Haus des Therapeuten Tony fünf sehr unterschiedliche Menschen zur Therapiesitzung: Der medikamentenabhängige Arzt Robin, der süchtige Stricher Chris, die Alkoholikerin Diana, die essgestörte Caroline und die drogen- und spielsüchtige Heather. In ihrem kleinen Kreis offenbaren sie ihr Innerstes, doch alle Geheimnisse bleiben in der Gruppe. Als ein Mitglied der Therapiegruppe ermordet wird ist schnell klar, dass der Mörder im Kreis der montäglichen Sitzungen zu suchen ist. Doch wer hatte ein Motiv?

Spannende Tätersuche

Mark Billingham erzählt diesen fast unblutigen, spannenden Thriller geschickt in drei Zeitebenen. Das verwirrt anfangs etwas, doch bald wird man beim Zuhören in den Sog der Tätersuche gezogen. Alle Hauptfiguren werden detailliert charakterisiert, immer wieder werden dem Hörer neue Motive offen gelegt und der Verdacht in die eine oder andere Richtung intensiviert. Bis zum überraschenden Ende zieht der Autor die Spannungsschraube geschickt an, und die Auflösung mag zwar für den einen oder anderen etwas unbefriedigend sein, ich fand sie jedoch sehr schlüssig. Dazu erweist sich Uve Teschner als sehr passender Sprecher, der die fesselnde Geschichte nuancenreich vorzutragen weiß.

0