...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
8.März
2010

Nullpunkt

Benjamin Jendro

NullpunktWir befinden uns in Alaska, genauer gesagt in einer ausgemusterten Militärstation, in der es sich einige Wissenschaftler zur Aufgabe gemacht haben Messungen vorzunehmen. Dabei entdecken sie jedoch im ewigen Eis etwas, das nicht ganz ihren Vorstellungen entsprach. Ein großes, gelbes Auge starrt sie aus der Tiefe an. Bedauerlicherweise hat auch ein überambitioniertes Filmteam von der Geschichte Wind bekommen und wittert den Coup seines Lebens.

Das Filmteam macht sich daran das ungewöhnliche „Ding“ aus dem Eis zu befreien und es vor laufenden Kameras aufzutauen. Dumm nur, dass jenes Ding über Nacht verschwindet. Doch nicht für lange, denn einer nach dem anderen kann nun Bekanntschaft damit machen und wird verstehen, warum es besser gewesen wäre es im Eis zu belassen.

Lincoln Child hat mit „Nullpunkt“ wieder einen spannenden Thriller inszeniert, der nicht unbedingt an die Qualität von bspw. „Eden“ heranreicht, jedoch noch bei Weitem besser ist als vergleichbare Bücher. Die Story ist flott zu lesen und gerade bei den momentanen Temperaturen sollte sich jeder in die arktischen Temperaturen hineinversetzen können.

Ein Lob muss an dieser Stelle auch dem Sprecher des Hörbuchs, Detlef Bierstedt, ausgesprochen werden, der seine Sache ausgesprochen gut macht. Das perfekte Buch für kalte Wintertage und zum Überbrücken der momentanen Eiszeit :).

0