...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
28.Januar
2014

Raymond Khoury – Dogma

Benjamin Jendro

Khoury - DogmaIch bin der Meinung, man sollte nicht den Fehler begehen und ein Werk im Bücherregal verstauen, wenn man es einmal komplett durchgeblättert hat, und es dort dann für immer in Vergessenheit geraten zu lassen. Nein, an die wirklich guten literarischen Erzeugnisse sollte man sich in Stunden der freien Zeit schon noch einmal zurückerinnern. Mir wiederfuhr das erst kürzlich, als ich bei der Auswahl eines neuen Hörbuchs auf Dogma“ von Raymond Khoury stieß. In Papierform konnte mich dies überzeugen und da Sprecher Simon Jäger zu den Aushängeschildern seines Fachs zählt, war auch der Kauf der Hörbuchvariante keine allzu lang überlegte Entscheidung.

Reilly und Chaykin Part Two

Etwa acht Stunden dauert das Geschehen, ungefähr so lang dürfte ich auch für die rund 600 Seiten gebraucht haben. Es handelt sich um das zweite Abenteuer von FBI-Agent Sean Reilly und Archäologin Tess Chaykin. Die Beiden hat man im ersten Band der Tempelritter-Reihe bereits kennengelernt. In „Dogma“ muss Sean ein altes Dokument aus dem Vatikan entwenden, um Tess aus den Fängen von Terroristen zu befreien. Wie auch im ersten Band entwickelt Khoury ein optimales Wechselspiel aus brisanter Action und historischer Hochwertigkeit, da er den Zuhörer immer mal wieder ins 13. bzw. 14. Jahrhundert entführt.

Khoury überzeugt einmal mehr

Ganz ehrlich muss ich zugeben, dass ich Khoury bei „Scriptum“ noch nicht ganz so viel Wertschätzung entgegenbringen konnte. Historische Romane wirken heutzutage auf mich immer ein wenig befremdend. Gerade diese Zeitensprünge aber machen seine Geschichten insgesamt so hochwertig. Während bei anderen Thrillern dieser Art häufig auf historische Gegebenheiten via Erzählungen verwiesen wird, kann man sie hier direkt nacherleben. Darin besteht der große Vorteil, denn sie machen das ganze Szenario, das sich in der Moderne abspielt, interessanter. Hinzu kommt, dass man beim Zuhören selbst zu rätseln beginnt und so vorab darüber spekulieren kann, auf was die Protagonisten in den nächsten Minuten treffen werden. Tess und Sean führt die Reise ins heutige Istanbul, wo ein Archiv mit begehrten Schriften der Templer erwartet wird. Wie es so ist, hat der Trip aber nichts mit Urlaub zu tun, schließlich sind auch andere Suchende dabei, die geheimen Schriftstücke aufzuspüren.

0