...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
3.Februar
2012

Rudi Assauer – Wie ausgewechselt

Benjamin Jendro

Schwere Krankheiten sind immer ein Schicksalsschlag – sowohl für die Betroffenen, als auch für ihre Familien und Freunde. Wenn es sich dann noch um eine unheilbare Krankheit handelt, bleibt vielen nur der Weg in die Depression oder durch endlose Therapieversuche. Wenn so ein Betroffener dann zusätzlich im Fokus der Öffentlichkeit steht, ist eine Diagnose wie Alzheimer ganz besonders verheerend. Rudi Assauer, ehemaliger Manager des FC Schalke 04 und kontroverse Lichtgestalt des deutschen Fußballs, hat dieses Schicksal ereilt. Doch statt zu resignieren, hat Assauer ein Buch geschrieben und beschreibt darin seine Gedanken und den Umgang mit der Krankheit, die ihn zunehmend einschränken wird.

Das fertige Werk trägt den Namen „Wie ausgewechselt“ und entstand in Zusammenarbeit mit Patrick Strasser, der Rudi Assauer während seiner Krankheit begleitet und diverse Interviews mit ihm geführt hat. Hier nimmt der Mann mit der Zigarre kein Blatt vor den Mund und berichtet vom schleichenden Verlauf der Krankheit, dem Gefühl, seinen eigenen Gedanken nicht mehr trauen zu können und dem Umgang mit seinen Mitmenschen, die ihn während der vergangenen Monate und Jahre begleitet haben. Heraus gekommen ist ein anrührendes Buch von einem Mann, der noch vor wenigen Jahren im Fußball und in der Werbung mitgemischt hat und sich nun gefasst und bodenständig auf das unvermeidliche Verblassen vorbereitet.

0