...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
6.August
2013

Suzanne Collins – Die Tribute von Panem

Benjamin Jendro

Collins - Die Tribute von PanemWenn man sich derzeit in ein Lichtspielhaus begibt, trifft man in den häufigsten Fällen auf den Trailer zum zweiten Teil von „Die Tribute von Panem“. Dieser kommt ganz schön groß daher und scheint nahtlos an den Erfolg der ersten Verfilmung anzuschließen. Das Fantasy-Horror-Szenario von Suzanne Collins zeigt eine erschreckende aber zugleich auch unterhaltsame Welt, die trotz ihrer perfiden Grundidee so real wirkt. Neben dem Gang ins Kino empfiehlt sich auch das Lesen der literarischen Werke. Wenngleich die darstellende Produktion nahe angelehnt ist, besitzen die Werke von Collins doch eine eigenständige Aussagekraft. Diese kommt auch in der Hörbuchversion, die nun in der Gesamtausgabe vorliegt, zur Geltung.

Mögen die Spiele beginnen

Oberflächlich gesehen mögen die Vorgänge in Panem an den Gedanken der Olympischen Spiele erinnern. Das genaue Hinsehen aber verwirft diese Grundannahme sofort. Zentrale Protagonistin der einzelnen drei Bände ist Katniss, eine junge Kämpferin mit großem Herz. Im ersten Teil meldet sie sich mehr oder weniger freiwillig für die moderne Version des antiken Gladiatorenkampfes. Das Spiel um Leben und Tod präsentiert sich als ein Kampf mit vielen Intrigen, reichlich Betrug, aber auch Freundschaften. Wer den ersten Teil hinter sich hat, der kann sich von den Begebenheiten des zweiten eigentlich kaum noch schocken lassen.

Liebe und große Gefahr

Nachdem Katniss und Kontrahent Peeta im ersten Band große Zuneigung zueinander entwickelten, werden sie in Panem noch immer euphorisch gefeiert. Das Problem ist der Erfolg, wird Katniss doch zum Symbol des Widerstands erklärt. Der Verwaltung, dem Kapitol, passt das natürlich gar nicht. Katniss muss Gale und ihre Familie vor neuen Gefahren schützen und auch die Liebe zu Peeta wird auf eine harte Probe gestellt. Im großen Finale kommt es zum endgültigen und alles entscheidenden Kampf von Katniss gegen das Kapitol. Vieles erscheint zum Ende in einem ganz anderen Licht. Der Zuhörer wird im Verlauf der Trilogie ebenso wie die Protagonisten selbst einen Wandel erleben, der alles Vorhergegangene in Frage stellt.

1

Kommentare

  1. Patrick sagt:

    Eine wirklich tolle Hörbuchreihe, macht dem Buch definitiv Konkurrenz und hat deutlich mehr Tiefgang als die Verfilmungen!