...entführen dich in eine andere Welt

Impressum Kontakt
27.Juli
2009

Wie ich einmal versuchte reich zu werden

Benjamin Jendro

Wie ich einmal versuchte reich zu werdenDie Finanzkrise entlockt den wenigsten Menschen ein Lächeln. Stattdessen ruft dieses Wort weitestgehend böse Überraschungen und negative Emotionen in uns aus, ähnlich wie Terror oder George W. Bush. Die meisten Menschen wissen dabei überhaupt nicht wirklich, warum es zur sogenannten Finanzkrise kam und interessieren sich auch nur latent dafür. Im Gegenteil hatte sich kurzweilig sogar etwas Gutes, nämlich fallende Benzinpreise.

Heike Faller war da ganz ähnlich, bis sie 2008 beschloss sich dem Finanzmarkt offen gegenüber zu stellen und ihm seine Geheimnisse zu entlocken. Man interessierte sich auf einmal für die Wirtschaft und die Finanzlage. Das ganze hat sie dann mit einem Experiment verbunden. In einem Jahr das eingesetzte Geld von stolzen (oder sollte ich sagen mickrigen) 10.000 zu verdoppeln. Blöd nur, dass sie es ausgerechnet zu einer Zeit macht, in der die Finanzkrise um sich schlägt. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Das Buch: Wie ich einmal versuchte reich zu werden bietet amüsante Anekdoten und erzählt offen aus der sicht eines Laieninvestors, den es bis nach Bagdad, New York und andere Metropolen verschlagen hat um z.B. dem Gold nachzufiebern. Es ist eine Geschichte, die hinter die Kulissen der Finanzwelt führt und davon erzählt, wo die Finanzkrise ihren Anfang genommen hat. Interessante Persönlichkeiten werden vorgestellt und man kann fast ein bisschen verstehen, wie man in den Rausch des Geldes verfällt.

0